Wir zeigen Ihnen, welche neuen Features und Vorteile ein Update auf OXID 6 bringt. Sie erfahren, welche Risiken Sie eingehen, wenn Sie Ihr Shopsystem nicht aktualisieren. Wir stellen Ihnen vor, auf welchen konkreten Wegen Sie den Umstieg vornehmen können. Und was das in punkto Projektlaufzeit und Kosten bedeutet.

(Ihr Shop läuft auf OXID 4? Auch da ist es kein Problem dem Shop neue Schubkraft zu verleihen mit dem Update auf OXID 6. Die Wege sind ähnlich.)

Backend OXID 6 Visual CMS
OXID 6 Backend: Visual CMS

Performance satt – dank PHP 7

Die OXID 6 Plattform basiert auf der aktuellen PHP Version 7, während OXID 5 Releases noch unter PHP 5.3 bzw. 5.6 laufen. Allein dieses PHP-Update ermöglicht Ihnen einen Performancezuwachs von satten 100 Prozent! Ein spürbares Leistungsplus, das sich für Sie und Ihre Shop-User sofort bezahlt macht. Zudem wurde OXID 6 konsequent auf Hochlastbetrieb ausgerichtet und bietet Ihnen einen zuverlässigen Leistungspuffer z. B. für saisonale oder aktionsbedingte Lastspitzen.

Nicht zu vergessen: Der aktive Support für PHP 5.6. endete bereits Anfang 2017, der von PHP 5.3 sogar schon 2015. Seitdem werden nur noch Sicherheits-Updates realisiert – allerdings nur bis Ende 2018. Danach wird die Unterstützung für diese PHP-Version komplett eingestellt. Bei PHP-Problemen mit Ihrer OXID 5 Version könnte das die Funktionsfähigkeit Ihres Onlineshops gefährden.

Datenschutz inklusive – mit der DSGVO im Core

Die neuen Bedingungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung umzusetzen, stellt auch heute noch für viele Shopbetreiber eine große Herausforderung dar. OXID 6 macht es Ihnen einfach und bietet Ihnen verschiedene Tools, mit denen Sie den Anforderungen der DSGVO schnell und sicher gerecht werden können. Das entlastet Ihre Mitarbeiter und minimiert das Risiko, gegen DSGVO-Auflagen zu verstoßen.

Umfassende B2B-Funktionen serienmäßig

OXID 6 punktet auch durch eine breite Palette an integrierten Funktionen, bei denen insbesondere B2B-Unternehmen mit spezifischen Einkaufsprozessen auf ihre Kosten kommen. Dazu zählen u.a.:

  • Ergänzende Funktionalitäten für B2B-Warenkörbe
  • Umfassende Einkäuferverwaltung
  • Abbildung von Einkaufshierarchien über die Festlegung von Chef-Einkäufern
  • Einkäufer mit definierten Rollen und persönlicher Kontoübersicht
  • Festlegung von Budgetgrenzen
  • Definition von Genehmigungsprozessen
  • Terminbestellungen
  • Sammelbestellungen
  • Abbildung von Angebotsprozessen
OXID 6 Backend: Admin Rollen
OXID 6 Backend: Admin Rollen

From Scratch, Step-by-Step oder All-in-One: 3